Geschichte

Die Geschichte der HAB

bild_flur1965 war es soweit: Die Hessische Akademie für Bürowirtschaft e. V. wurde aus der Taufe gehoben. „Die Gründerinnen und Gründer hatten frühzeitig erkannt, dass die Arbeit im Büro einem radikalen und ständigen Wandel unterzogen sein würde. Diese Pionierleistung dokumentiert schon in der Anfangszeit ein wesentlich Merkmal der HAB: Vorausschau und richtige Einschätzung zukünftiger Entwicklungen.“ [1]

Waren es zunächst die Vorbereitungen auf die staatlichen Prüfungen für Lehrer/-innen der Kurzschrift und des Maschineschreibens, wurde das Bildungsangebot permanent den aktuellen Bedürfnissen angepasst und kontinuierlich erweitert. Hinzu kamen Aufstiegsqualifikationen für Berufstätige im Bereich Wirtschaft und Verwaltung, Anpassungsweiterbildungen sowie Inhouse-Schulungen für Unternehmen.

Auch heute ist es unser Bestreben, Bedarfe frühzeitig zu erkennen und passgenaue Konzepte für Einzelne, aber auch für Unternehmen zu gestalten, unser Handeln zu evaluieren und zu optimieren und so ein hochwertiges Bildungsangebot bereitzustellen.

[1] Jürgen Obenauer; Ministerialrat a. D. im hessischen Kultusministerium; Auszug aus der Festschrift zum 40-jährigen Jubiläum der HAB